menu

Auszeichnung im Rahmen des Prälat-Leopold-Ungar-JournalistInnenpreis für Sendereihe „barrierefrei aufgerollt“

Foto: Radio ORANGE 94.0 / Simon Inou
BIZEPS erhielt am 8. November 2017 für seine Radio-Sendereihe „barrierefrei aufgerollt“ den Anerkennungspreis in der Kategorie Hörfunkim Rahmen des Prälat-Leopold-Ungar-JournalistInnenpreises.

Bereits zum 14. Mal wurden Medienschaffende mit dem Prälat-Leopold-Ungar-JournalistInnenpreis ausgezeichnet. „Wir betreiben schon seit vielen Jahren mit BIZEPS einen Nachrichtendienst und haben unser Angebot mit ‚barrierefrei aufgerollt’ erweitert. Als wir uns überlegten, beim Prälat-Leopold-Ungar-Preis einzureichen, erwarteten wir uns nichts. Das ganze Team war sehr überrascht und überglücklich, als wir von der Auszeichnung erfahren haben!“, erläutert Projektleiter Markus Ladstätter. Prämiert werden von der Caritas der Erzdiözese Wien und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien „Medienschaffende für herausragende journalistische Arbeiten“ in den vier Kategorien Print, TV, Radio und Online. Zusätzlich gibt es Anerkennungspreise. (Liste der bisherigen PreisträgerInnen) Die Auszeichnung der PreisträgerInnen fand am 8. November 2017 abends in magdas HOTEL in Wien statt. Wir vom Verband Freier Radios Österreich gratulieren ganz herzlich!

Sendereihe „barrierefrei aufgerollt“

Die Sendereihe „barrierefrei aufgerollt“ von BIZEPS ist seit Juni 2017 jeden ersten Sonntag im Monat um 10.30 Uhr auf Radio ORANGE 94.0 zu hören. Die Sendungen behandeln Themen rund um Barrierefreiheit, Inklusion und Selbstbestimmung. Wollen Sie über neue Beiträge von „barrierefrei aufgerollt“ informiert werden? Besuchen Sie die Facebook-Seite oder folgen Sie „barrierefrei aufgerollt“ auf Twitter! Wenn Ihnen Informationen per E-Mail lieber sind, können Sie den Newsletter von „barrierefrei aufgerollt“ abonnieren. Die Radiosendung „barrierefrei aufgerollt“ ist auch als Podcast abonnierbar.


< zurück AktuellThemen & News MitgliederFreie Radios in Österreich Radiothekcba Archiv Geschichte