menu

Radio Helsinki - das Freie Radio in Graz - sucht eine neue Geschäftsführung

Radio Helsinki, das Freie Radio in Graz, betreibt auf der Frequenz 92,6 MHz ein
nicht kommerzielles, werbefreies und gesellschaftspolitisch engagiertes Radio
mit offenem Zugang, das im Großraum Graz zu empfangen ist. Das Freie Radio
bietet vor allem gesellschaftlich und medial unterrepräsentierten Gruppen sowie
der lokalen und regionalen Kunst-, Kultur- und Musikszene Raum zur
multimedialen Selbstrepräsentation im Großraum Graz. Radio Helsinki mischt sich
in gesellschaftliche Auseinandersetzungen ein und greift Themen auf, die im
medialen Mainstream nicht oder zu wenig vorkommen. Dazu betreibt es unter
anderem auch ein Nachrichtenmagazin („Von Unten“) und weitere
gesellschaftspolitische Formate.
Mit seinen rund 200 Programmmachenden und 130 verschiedenen Sendungen in
11 Sprachen und einem multiprofessionellen Team versteht sich Radio Helsinki
sowohl als Teil der kritischen regionalen Zivilgesellschaft, als auch als Teil einer
internationalen Freien Medienszene, die es sich zur Aufgabe gemacht hat,
demokratische Diskurse zu befördern.
Radio Helsinki sucht ab Herbst 2018 eine Geschäftsfu?hrung mit
Gestaltungswillen, die sich zutraut, in politisch anspruchsvollen Zeiten einen
Medienbetrieb zu fu?hren und sowohl den Offenen Zugang als auch die
gesellschaftspolitischen Formate weiter zu entwickeln. Neben den
Herausforderungen des Medienwandels (Medienkonvergenz) gilt es auch, ein
Team von sieben Angestellten zu leiten.
Aufgabenfelder:
• Geschäftsfu?hrung des Vereins
• Repräsentation des Vereins gegenu?ber Öffentlichkeit, Politik und
Verwaltung
• Teamfu?hrung und Motivation
• Leitung des Umgestaltungsprozesses in Richtung Medienkonvergenz und
journalistische Professionalisierung
• aktive Teilnahme an medienpolitischen Diskursen und Einflussnahme auf
die österreichische
• Medienpolitik (insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Verband Freier
Radios Österreichs)
Anforderungsprofil:
Bewerber*innen sollten u?ber gutes Eigenmanagement und ausgeprägtes
strategisches Denken verfu?gen, publizistische Erfahrungen haben und
medienpolitisches Verständnis mitbringen. Weitere Voraussetzungen sind
Erfahrungen in Teamfu?hrung und Lobbying, betriebswirtschaftliches Verständnis,
Kenntnisse u?ber politische Entscheidungsprozesse, Bereitschaft zu
Abendterminen und Wochenendarbeit sowie Übung im Umgang mit
(potentiellen) Sponsor*innen. Wesentlich ist auch, unterschiedliche Ebenen
(Politik, Team, Vereinsvorstand, Programmmacher*innen) zusammenzufu?hren
und zu einem erfolgreichen Ganzen machen zu können.
Fähigkeiten:
• Kommunikationsfreude
• Teamfähigkeit
• gute Selbstorganisation
• Fähigkeit, ausgleichend wirken zu können
• Fähigkeit, Menschen und Mitarbeiter*innen begeistern zu können
Wir bieten:
• große Gestaltungs- und Entwicklungsfreiräume in einem interessanten
Arbeitsfeld
• Abwechslungsreichen Arbeitsalltag
• Anstellung im Ausmaß von 30 Wochenstunden zu brutto €1.950,-
• Dienstantritt August 2018 (bzw. in Absprache mit dem Vorstand)
Wir erwarten Ihre Bewerbung via email bis 15. Juni 2018, 23:59. Neben Lebenslauf
und Nachweise u?ber Ausbildungen und bisherige Tätigkeiten beantworten Sie
uns bitte (auf ein bis zwei Seiten) in Ihrer Bewerbung folgende Fragen:
• Was ist Ihre persönliche Motivation, die Radio Helsinki-Geschäftsfu?hrung
zu u?bernehmen?
• Wie soll sich Radio Helsinki angesichts des Medienwandels und der
gesellschaftspolitischen Umbru?che positionieren und entwickeln?
• Was können und wollen Sie als Geschäftsfu?hrung zu dieser Entwicklung
beitragen?
Interessent*innen wenden sich bitte an:
Vorstand Radio Helsinki | Schönaugasse 8 | A-8010 Graz
vorstand@helsinki.at
Telefonische Ru?ckfragen unter: +43 681 8189 5691


< zurück AktuellThemen & News MitgliederFreie Radios in Österreich Radiothekcba Archiv Geschichte