menu

Mediana-Plattform verlangt 'Qualität statt Gießkanne' in der Medienförderung

Der Verband Freier Radios Österreich ist Teil der Mediana Plattform - eines Zusammenschlusses aus Medien- und Kulturorganisationen, Start Ups im journalistischen Bereich sowie Journalist_innen sowie Aktivist_innen aus dem netzpolitischen Organisationen.

Die Mediana Plattform weist darauf hin, dass seit der Enquete zur Medienförderung im Herbst 2016 und den ersten Medienberichten über die mutmaßlichen Änderung der Presseförderung die kritischen Stimmen zu den geplanten Änderungen vielfältig und laut sind. Dennoch sind diese oft unberücksichtigt geblieben. Neben der Kritik von Medieninhabern und Expertinnen und Experten ist der bisherige politische Prozess durch intransparente Beteiligung gekennzeichnet.

Im Rahmen der Pressekonferenz werden die gemeinsamen Forderungen an Medienminister Thomas Drozda für eine neu zu gestaltende Medienförderung präsentiert.
Die GesprächspartnerInnen:
Dr. Alexander Baratsits, Plattform Mediana
Mag. Evelyn Schalk, IG Kultur Österreich
Dr. Helga Schwarzwald, Verband Freier Radios Österreich
Dieter Zirnig, Gründer Politik- und Wahljournal Neuwal.com

Positionspapier: https://mediana.at/wp-content/uploads/sites/2/2017/05/Positionspapier_17...


< zurück AktuellThemen & News MitgliederFreie Radios in Österreich Radiothekcba Archiv Geschichte